Origamiquilt

Standard

Ich habe die Lösung gefunden!! Ihr glaubt gar nicht, wie erleichtert ich bin. Diese farb-gemischten Sterne haben mich ganz crazy gemacht. Sie lassen sich in keiner Variante vermeiden.  Sie hätten den Quilt sehr verunstaltet.

Das ist meine neue Idee und ich habe gestern Abend auch gleich einen „Neunerblock“ zusammengenäht:

Ich werde die Farben getrennt halten, und zwar kommen in die großen Zwischenräume schwarze ca. 10 cm breite Streifen. Das kann man auf dem Bild vllt. nicht ganz so gut erkennen (unser Tisch ist halt nicht größer…)

Ich nähe also immer 9 Patches zu einem großen Block zusammen, alles in einer Farbe. Diese Blöcke verbinde ich mit einem schwarzen Streifen (mit Quiltlinien aufgelockert) Die übrigen Patches werden in 3er Gruppen außen herum genäht. Als Abschluß und Rahmen wieder ein schwarzer Rahmen.

Diese Patches bleiben als „Abfall“ übrig:

Mal sehen was ich daraus mache…weggeworfen werden sie nicht.

Na wie findet ihr meine Lösung?

Advertisements

»

  1. Jepp !!! – das hatte ich auch mit dem “ krassen Farbschnitt “ gemeint …
    Ich finde bei zB Aquastoffen, die von Haus aus von hell nach dunkel gehen, Deine Variante zuvor passend, doch nicht bei Deinen gewählten Farben – die mir aber auch sehr gut gefallen …
    und nun, mit dieser Lösung sowieso !
    ..nun mach mal … Fussball beginnt ja Morgen *lach*
    Herzlichst
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

  2. Mir gefällt Deine Lösung auch richtig gut.

    Bin gespannt wie es ausschaut, wenn die schwarzen Streifen dazwischen sind – aber wahrscheinlich genial.

    Gruß, Claudia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s