POF – Die Serie

Standard

Unzählige Hexagone und Quadrate habe ich nach und nach gelieselt. Um die richtige Farbenmischung zu finden legte ich die Teile in immer anderen Varianten auf dem Boden auf. Das war richtig schön die Wirkung der unterschiedlichen Muster zueinander auszutesten. Aber  jedes Mal auflegen und wieder abräumen? Ich kann ja nicht einen Großteil des Wohnzimmerbodens belegen und die Familie muss ständig drumherum tänzeln!

Schließlich fand ich dann eine rationellere Methode.  

Ich bin von einer Ecke ausgehend, in diagonaler Reihe vorgegangen. Dadurch war immer alles schön übersichtlich. Jede neue Reihe lose dazugelegt, zusammengesteckt und dann ab in den Sessel damit und zusammengenäht. Diese lange Hexagonkette habe ich dann in einer Nahtlinie einfach an das immer größer werdende Top angestichelt.

Für mich war diese Vorgehensweise sehr motivierend. Wie beim Stricken wollte ich immer sehen, wie die nächste Reihe wohl wird! *lach*

Advertisements

Eine Antwort »

  1. hallo birgid, ich finde es immer so schön, wie diszipliniert du arbeitest. immer reihe für reihe. das könnte ich nie und nimmer. und ich bin dann vor einem chaos von „fetzen“ gesessen, und hatte mächtig zu tun, die irgendwie zu verbinden *lol*
    Winkegrüße Silvia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s