Trägerkleid aus Karostoff

Standard

Auf  Wunsch einer meinerseits sehr geschätzten Dame aus Ö zeige ich hier ein Foto meines neuen Trägerkleides aus Karostoff. Das Schnittmuster ist von Burda, aber wie so oft habe ich es abgeändert , auf meine Maße angepasst und gefüttert. Bei diesem Kleid kam meine neue Janome Maschine erstmals zum Einsatz. Geklappt hat das sehr gut (darüber habe ich ja schon berichtet). Auch der Nahtreißverschluss ließ sich perfekt damit einnähen. Wer das schon mal genäht hat, weiß ja, dass man dafür ein extra Füßchen braucht. Ich mag diese Art Reißverschluss einfach sehr gerne. Er verschwindet völlig im Kleidungsstück.

Das Kleid trägt sich herrlich bequem und der Stoff ist sehr pflegeleicht. Sofort nach dem Waschen auf einen Bügel gehängt, muss man es noch nicht mal bügeln! *schmacht*. Der Schnitt gibt noch mehrere Varianten her (z.B. mit Faltenrockteil) und ich bin sicher, dass ich  für den Sommer noch ein paar Kleidchen danach nähen will.

Das Kleid ist kurz, der Saum endet eine handbreit überm Knie. Meist trage ich eine Wollstrumpfhose in D’grau oder blickdichte schwarze Strumpfhosen drunter. Mit einer schmalen Hemdbluse und Stiefel dazu ist man sogar bürofein angezogen.

IMG_0430

Warum ich unterschiedlichen Knöpfe an den Taschenklappen habe?  Ich konnte mich einfach nicht entscheiden…. *grins*

Advertisements

»

  1. Liebe Birgid,

    du kennst meine Hochachtung vor deinen selbst genähten Kleidern. Ich bin immer wieder begeistert, wenn das Ding nicht nur hübsch anzusehen und schön genäht ist, sondern dann auch noch passt!!!

    Mit lieben Grüßen

    Elisabeth

  2. Pingback: Sommerkleid aus Retrostoff mit Leinenstrickjacke | Birgid's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s